Microsoft und SAP unterstützen Kunden bei der digitalen Transformation in der Cloud

 

microsoft logo 100pxsap logo 100pxMicrosoft und SAP haben diese Woche integrierte Angebote vorgestellt, die Unternehmenskunden eine effizientere und sichere Migration in die Cloud ermöglichen, so dass sie sich auf die digitale Transformation ihres Geschäfts fokussieren können. Als Zeichen ihrer intensiveren Zusammenarbeit gaben die beiden Unternehmen außerdem bekannt, künftig intern die Cloud-Lösungen des Partners nutzen zu wollen. Im Rahmen dieser besonderen Partnerschaft planen Microsoft und SAP die gemeinsame Entwicklung und Vermarktung leistungsstarker Lösungen sowie gemeinsame Supportleistungen – für ein bestmögliches Cloud-Erlebnis für Kunden.

Die Integration von SAP HANA Enterprise Cloud, der Managed Cloud Service von SAP für Private-Cloud-Umgebungen, und der Microsoft Cloud-Plattform Azure erlaubt Kunden, SAP S/4HANA in einer sicheren Managed Cloud auszuführen. Zur Unterstützung der internen Finanzprozesse wird Microsoft außerdem SAP S/4HANA über Azure bereitstellen, während SAP im Gegenzug geschäftskritische interne Systeme auf Azure migriert. Auch SAP Ariba nutzt bereits Azure und plant die Migration seiner Beschaffungsanwendungen in die Microsoft Cloud. Zusammen werden SAP und Microsoft Unternehmen dabei helfen, größtmöglichen Nutzen aus dem Betrieb von SAP-Anwendungen in der Cloud zu ziehen.

SAS Software Leader im akutellen Magic Quadrant für Data Quality Tools von Gartner

sas logo 100pxSAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wird von Gartner in seinem aktuellen Report „Magic Quadrant for Data Quality Tools als Leader“ bewertet. Ausschlaggebend für die Einschätzung der Analysten war die „Completeness of Vision“ und die „Ability to Execute“ des Unternehmens.

„Unternehmen verlassen sich zunehmend auf ihre Daten, um strategisch sinnvolle Geschäftsentscheidungen zu treffen und ihren Umsatz zu steigern – dafür müssen die Daten aber in hoher Qualität vorliegen“, erläutert Todd Wright, Senior Product Marketing Manager for Data Management bei SAS. „SAS Lösungen für Datenqualität ermöglichen Unternehmen fundierte Entscheidungen. Dabei unterstützen wir sie bei jedem Schritt in ihrem Datenqualitätsprozess: Wir vereinfachen das Profilieren und Identifizieren von Problemen, die Preview von Daten und das Aufsetzen wiederholbarer Prozesse und stellen so ein hohes Maß an Datenqualität sicher.“

SAS bringt Security Analytics in die Intel Security Innovation Alliance

Integrierte Lösungen verbessern die operative Effizienz und schließen strategische Sicherheitslückensas logo 100px

SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, ist jetzt Teil der Intel Security Innovation Alliance. Im Rahmen der neuen Kooperation stellt SAS seine Security-Analytics-Plattform SAS Cybersecurity bereit, mit dem die Alliance ihre Palette an integrierten Sicherheitsangeboten erweitert.

Die Zusammenarbeit basiert auf einer langjährigen Partnerschaft zwischen SAS und Intel mit dem Ziel, Analytics zu modernisieren. Hier wird die weltweit bewährte Advanced-Analytics-Plattform von SAS mit Intels Rechenpower zusammengebracht – eine Kombination, die es Unternehmen ermöglicht, das volle Potenzial aus ihrer stetig wachsenden Anzahl an Datenquellen zu schöpfen. Die aktuelle Partnerschaft mit Intel Security gibt Kunden führende präskriptive und prädiktive Analytics an die Hand, mit der sie ihre Assets und Infrastrukturen vor immer raffinierter werdenden Cyberbedrohungen schützen können.

IFRS 9: SAS stellt Lösung zur Bewertung von Kreditrisiken vor

sas logo 100pxNeue Rechnungslegungsstandards wie IFRS 9 (International Financial Reporting Standard 9) zwingen Banken dazu, interne Prozesse umzustrukturieren und die Zusammenarbeit im Unternehmen zu verbessern. SAS ermöglicht mit der neuen Lösung SAS Expected Credit Loss eine stärkere Integration der Finanz- und Risikoabteilungen.

„IFRS 9 ist eine gute Gelegenheit für Banken, ihre internen Silos genau unter die Lupe zu nehmen“, erklärt Martim Rocha, Director for Risk Business Consulting bei SAS. „IFRS 9 kann zu einem Katalysator werden, wenn es darum geht, die Unternehmensbereiche Finanzen und Risiko miteinander zu verzahnen. Mit einem übergreifenden Datenhaushalt und einer übergreifenden Umgebung für Modell-Management verringert SAS Expected Credit Loss den Aufwand für die gleichzeitige Verwaltung mehrerer Plattformen und verbessert die Kontrollmöglichkeiten.“

Kontakt zu uns

  • SERVICE wird bei uns groß geschrieben. Rufen Sie uns an.
  • ZENTRALEACCANTEC HAMBURG, DÜSSELDORF, MÜNCHENFon: 040 – 67 59 59 - 0
  • ACCANTEC FRANKFURTFon: 069 - 47 86 200 - 20
  • ACCANTEC HEIDELBERGFon: 06221 - 72 606 - 80
  • Per Email
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Downloads

  • Wir über uns (PDF)
     
    Alle Details über accantec.
    Download
     
  • SAS und SAP (Presse)
     
    Analytics goes HANA
    Weiterlesen
     
  • Big Data und Datenschutz (PDF)
     
    Data Privacy Server
    Anfordern
  • Life Sciences (PDF)
     
    Analytics für Forschung und Entwicklung
    Download

Soziale Netzwerke